· 

Ungefährdeter Start-Ziel-Sieg beim Oldtimer Grand Prix am Nürburgring

Ungefährdeter Start-Ziel-Sieg für den von Scuderia GT betreuten Alfa 155 V6 Ti ITC:

Mit einem Vorsprung von 26 Sekunden im Ziel distanzierte Stefan Rupp deutlich den Rest des Feldes. Allerdings wurde das Rennen durch zwei Safety-Car-Phasen kompliziert gemacht.

Jörg Hatscher erlitt im Kampf um die Meisterschaft einen herben Rückschlag, als sein Mercedes C-Klasse nach einem Kupplungsschaden in Flammen aufging.

 

Das Team um Stefan Rupp und Thomas Gerhofer managte auch die zwei Restarts perfekt und hielt die Spitzenposition bis ins Ziel.

Große Freude und ein großer Schritt in Richtung Meistertitel!


Rechtliche Informationen

Social Media