· 

Atemberaubender Kampf um die Führung - Standing Ovations der Zuschauer

Der letztjährige Champion Jörg Hatscher in seinem Ex-Magnussen-Montoya C-Klasse Mercedes legte einen fulminanten Start hin und konnte Pole-Mann Stefan Rupp auf dem von Scuderia GT betreuten Alfa 155 zunächst hinter sich lassen.

Aber Stefan konnte bereits in der vierten Runde die Führung zurückerobern.

Für die nächsten 16 Runden tobte ein atemberaubender Kampf zwischen den Beiden, das Duell Mercedes gegen Alfa riß die Zuschauer von den Sitzen!

Zwei Runden vor Schluß kam Stefan Rupp ein wenig zu weit in die Motodrom-Kurve und Thorsten Stadler, der Hatscher beim Boxenstop abgelöst hatte, schob sich sofort in die Lücke und übernahm die Führung, die er bis zur Ziellinie verteidigte.

Toller Motorsport und ein absolut zuverlässiger Alfa ! Weiter geht‘s nächsten Monat auf dem Lausitzring.


Video vom Rennen:

Rechtliche Informationen

Social Media